Hier gehts zum Onlineshop für gewerbliche Kunden...

Login

Noch nicht registriert?

Hier anmelden



Unsicher? Fragen?




Rufen Sie uns an:
033704-67510


7-Punkt Marienkäfer

Coccinella septempunctata


Nützlingsbeschreibung

Dieser bei uns heimische Marienkäfer ernährt sich allein von Blattläusen. Sowohl Käfer als auch Larven nehmen sämtliche Blattlausarten als Nahrung an.

Die 3-10 mm großen Larven können noch weitaus mehr Blattläuse fressen, als die erwachsenen Käfer. Eine einzige Larve kann bis zu 800 Blattläuse vertilgen, bis sie sich verpuppt und dann zum Käfer entwickelt.

Die Larven der Marienkäfer sind blaugrau bis schwarz gefärbt mit gelben Flecken und 3-9 mm groß.

Einsatz:

Auf der Fensterbank, dem Balkon, der Terrasse, sowie im Gewächshaus und Wintergarten an allen Pflanzen einsetzbar.

Marienkäferlarven eignen sich besonders bei starkem Blattlausbefall.

Bedingungen:

Temperaturanspruch: mind. 15 °C Temperatur. Fällt die Temperatur darunter, sind die Tiere nicht aktiv und fressen keine Blattläuse.

Marienkäferlarven sind auch im Winter bei geringem Licht einsetzbar, vertragen sich aber nicht mit Ameisen. (Ameisen vor dem Nützlingseinsatz beseitigen!)

Ausbringung:

Geliefert werden die Marienkäfereier als Gelege auf Folienstückchen. Diese werden, vor direkter Sonnenstrahlung geschützt, in die befallenen Pflanzen gelegt.

Die Larven schlüpfen, je nach Temperatur, innerhalb weniger Tage.

Einsetzbar gegen:

 Blattlaus



 zur Übersicht

 zum Online-Shop