GallmückeEinsatzzeit: März - September

Aphidoletes aphidimyza

12,50 €

Staffelpreise anzeigen

Menge Stückpreis
bis 12,50 € *
bis 12,50 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1 bis 5 Werktage

Lieferform: Puppen in Streumaterial für 10 m²

  • Artikel-Nr.: 4046h
  • Achtung: Einsatzzeit: März - September
Blattläuse biologisch bekämpfen mit der räuberischen Gallmücke Die räuberische Gallmücke... mehr
Produktinformationen "Gallmücke"
Blattläuse biologisch bekämpfen mit der räuberischen Gallmücke

Die räuberische Gallmücke Aphidoletes aphidimyza ist ein heimischer Nützling.
Der Körperbau ähnelt dem einer Stechmücke. Charakteristisch sind der orange gefärbte Hinterleib und die feingliedrig langen Beine. Während sich die 2 mm großen adulten Tiere von Honigtau ernähren, vertilgen die orange-roten, bis zu 3 mm langen Larven ausschließlich Blattläuse.
Räuberische Gallmücke gegen Blattläuse Einsatzzeit: - von März bis September - Sinnvoll ist... mehr
Einsatz
Räuberische Gallmücke gegen Blattläuse

Einsatzzeit:
- von März bis September
- Sinnvoll ist ihr Einsatz vorbeugend oder sofort beim ersten Auftreten von Blattläusen.

Einsatzort: Gewächshäuser, Wintergärten

Bedingungen:
Damit die Larven aktiv werden, benötigen sie eine hohe Luftfeuchtigkeit von 65-75 %. Die Temperatur muss mindestens 18 ° C betragen, optimal sind 20 bis 25°C. Der Boden muss feucht sein und darf verdeckt sein, z.B. mit einer Kunstofffolie.

Da die Tiere mindestens 15 Stunden Licht pro Tag benötigen, können sie nur von Anfang März bis Ende September eingesetzt werden.
Räuberische Gallmücke gegen Blattläuse Lieferform: Geliefert werden die Gallmücken im... mehr
Anwendung
Räuberische Gallmücke gegen Blattläuse

Lieferform:
Geliefert werden die Gallmücken im Puppenstadium. Die Puppen befinden sich in einer mit Vermiculite gefüllten kleinen Schachtel.

Ausbringung:
1. Öffnen der Dose mit den Puppen in Vermiculite erst im Bestand.
2. Eventuell bereits geschlüpfte Gallmücken herausfliegen lassen.
3. Gehäuft in mehreren kleinen Portionen direkt bei den mit Blattläusen befallenen Pflanzen auf den feuchten Boden streuen. Vor Staunässe und direkter Sonneneinstrahlung geschützte Plätze wählen.
5. Auf 5-10 gehäufte Portionen pro Dose aufteilen.

Lagerhinweis:
Optimal ist es, wenn die Anwendung noch am Abend des Liefertages erfolgt.
Nützlinge sind Lebewesen und können nur kurzzeitig gelagert werden.
external-link phone angle-left angle-right bars minus plus logo_katz_biotech angle-double-down angle-double-up angle-double-right angle-double-left